Personal

Alles auf Anfang.

relaunch-post

Ich habe lange am Relaunch dieser Seite gesessen: Nächtelang am Konzept gefeilt, Themen reingebracht, andere wieder rausgekickt. Vor über dreieinhalb Jahren begann ich mit dem Bloggen – die meiste Zeit nur aus Spaß am Schreiben, oft ohne nötige Struktur dahinter. Das war auch die meiste Zeit okay. Bis jetzt.

Ich möchte das Schreiben von Texten (was ich wirklich mag) mit Themen verbinden, die sowohl mich als auch Menschen interessieren, mit denen ich mich identifiziere. In den vergangenen Monaten bin ich schrittweise zu dem Schluss gekommen, dass ich Prise Zucker erweitern und daraus etwas Neues kreieren möchte.

Früher wollte ich mit Prise Zucker so viele Menschen wie möglich ansprechen – nach wie vor freue ich mich über jede Leserin und jeden Leser auf meiner Seite. Doch soll Prise Zucker eine Plattform für all jene werden, die in einer ähnlichen Lebensphase stecken, wie ich es tue: Junge, ehrgeizige Persönlichkeiten, die beruflich als auch privat außerhalb der Normen denken – oder zumindest versuchen, es zu tun. Jene, die zwischen den Zeilen lesen und erkennen, dass gute Dinge von Wertschätzung leben. Solche, die Muster erkennen und sich doch nicht an sie halten. Genau diejenigen, die Tag für Tag dem Stress, dem Großstadttrubel, den Verpflichtungen ausgesetzt sind – aber schlussendlich verstehen, dass ebensolche Bindungen uns definieren.

Kein Cat-Content. Keine halbstarken Texte mit vierzig Fehlern drin. Kein niveauloser Humor – na gut, diesen Punkt kann ich nicht durchgehend einhalten. Aber Prise Zucker ist mehr als das. Ich hoffe, ihr seid ein Teil davon.

T.